CHRISTINE POMMERER

Im Herzen des Naturparkes Schwäbisch-Fränkischer Wald liegt der Wasenhof.


Die WildkräuterFee ChrisTine Pommerer hat diesen Ort der Ruhe und des Rückzugs liebevoll gestaltet mit über 400 Heilpflanzen. Seit ihrer Kindheit ist sie mit den Heilpflanzen tief verwurzelt - sie liebt vor allem die wilden heimischen und was man alles aus ihnen machen kann. 
Bereits mit 12 Jahren hat sie alle Öle und Salben selbst hergestellt und Workshops für MitschülerInnen gegeben.


Liebevoll und vor allem praxisnah verbindet sie altes und neues Heilpflanzenwissen.


Aus eigenen gesundheitlichen Gründen ließ sie das Thema Heilpflanzen und Komplementär-Medizin nicht los und so durfte sie schon früh lernen, Zusammenhänge zu erkennen, denn meist liegt das Problem nicht dort, wo es sich zeigt. 


Die Organsysteme und die praktische Verarbeitung der Pflanzenschätze wurden zum Schwerpunkt ihrer Arbeit - ihrer Berufung. Seit über 40 Jahren gibt sie Ihr Wissen weiter - in Seminaren, Ausbildungen, Schulen und KiTas, in der Jugendarbeit... - mittlerweile vor allem für Multiplikatorinnen/Mulitplikatoren im Kräuterzentrum Wasenhof und für andere Organisationen (Land BaWü, SKA...)

Christine Pommerer

ZUSAMMENFASSUNG DES INTERVIEWS

Kann man sich etwas schöneres vorstellen: Frei von Angst und Sorgen als oder wie ein Kind durch eine gesunde und unberührte Natur wandeln? Die Freiheit und die Verbindung trägt das Herz und die Gedanken hin zu einer hoffnungs- und verheißungsvollen Zukunft. 

Wenn wir die Augen fest zu drücken und uns erinnern, können wir alle dieses Bild vergegenwärtigen, damit im Hinterkopf die Augen öffnen und all unser Handeln dem Erreichen dieses Bildes hingeben.


Unser Gespräch mit Christine gibt für alle, die diesen Gedanken teilen, viele schöne Impulse und Inspirationen!

WEITERFÜHRENDES